Mobiles Menue

Notruf

Notrufnummern:

122 Feuerwehr

133 Polizei

144 Rettung

0800 133 133 Notruf für Gehörlose über Fax bzw. SMS

 

112 Euronotruf

 

128 Gasnotruf

130 Wasserrettung

140 Bergrettung

 

141 Ärztenotdienst

(01) 406 43 43 Vergiftungszentrale

 

120 ÖAMTC
123 ARBÖ

 

Den Notruf richtig absetzen:

Durch einen richtig abgesetzten Notruf kann hilfreiche Zeit eingespart werden, die möglichen Opfern sowie den Einsatzkräften zugute kommen kann. Mache immer möglichst Präzise Angaben, denn je genauer die Angaben, desto effektiver kann die Hilfeleistung eingeleitet werden. Um die wichtigsten Informationen bekanntzugeben, verwendest du am Besten die „5 W“:

 

Wer ruft an? – Name und Telefonnummer (Telefonnummer für eventuelle Rückfragen)

 

Wo ist der Einsatzort? – Genaue Adresse (Ort, Straße, Hausnummer, Stock/Tür). Besonderheiten wie z.B. spezielle Zugangsmöglichkeiten etc. sind auch wichtig.

 

Was ist passiert? – Kurze Beschreibung darüber, was passiert ist.

 

Wie viele Verletzte? – Die Anzahl der Verletzten Personen. Wichtig ist auch, ob sich noch Personen in einem Gebäude (Brand) oder Fahrzeug (Verkehrsunfall) befinden.

 

Warten auf Rückfragen! – Nicht frühzeitig auflegen, denn es könnte sein, dass die Person die den Notruf aufnimmt, noch Rückfragen hat. Desshalb soll der Notruf immer von der Person in der Notrufzentrale beendet werden!

Artikel vom 01.01.2013, 18:01 | Dominik Sonnleitner