Mobiles Menue

16. Juni 2017

Starke Rauchentwicklung in Kunststoffbetrieb

Starke Rauchentwicklung in einem Kunststoffbetrieb löste einen Feuerwehreinsatz in der Nacht von Donnerstag, 15. Juni auf Freitag, 16. Juni aus.

Diesmal wurde nicht wie üblich durch die Brandmeldeanlage der Firma alarmiert, sondern ein Mitarbeiter dieser setzte die Alarmierungskette in gang. Aus diesem Grund wurden sowohl die Feuerwehren Götzendorf, Kirchbach und Peilstein sowie Rettung und Polizei hinzugezogen.

Nach kurzer Lageerkundung konnte noch vor Eintreffen der anderen Feuerwehren bereits für diese wieder der Rückzug befohlen werden.

Für uns bestand die Aufgabe im freimachen der verstopften Mühle, sowie dem Kontrollieren mit der Wärmebildkamera.

Nach rund einer Stunde konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Artikel vom 16.06.2017, 03:06 | Dominik Sonnleitner