Mobiles Menue

Ferienspiel 2019

Erfrischender Ferienspaß

Bei etwas frischeren Temperaturen, konnten knapp 40 Kinder wieder etwas Zeit bei der Feuerwehr verbringen.

Nach einer kurzen Einführung durch Kommandant-Stellvertreter Michael Lauß, wurden die Kinder in Gruppen eingeteilt, um für die verschiedenen Stationen gerüstet zu sein.

Zwei Stationen befanden sich in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses. So konnten die Kinder spielerisch ihr Geschick an den Hebekissen sowie an Spreitzer und Schere beüben. Bei diesen beiden Stationen, sollte möglichst wenig Wasser vergossen werden.

Unterhalb des Feuerwehrhauses galt es für die Kinder einen Hindernissparcour zu bewältigen.

So mussten sie auf einer Seite mittels eines Jugendhelmes (welcher zufälligerweise ein paar Löcher enthält) Wasser schöpfen, den Parcour absolvieren und in einen Auffangbehälter einfüllen. Wer in einer angegebenen Zeit, am meisten Wasser auf die andere Seite brachte, hatt gewonnen.

Mit dem Tanklöschfahrzeug ging es zum Sportpark, wo es mit dem Hochdruckstrahlrohr, Luftballons mit Zuckerl gefüllt, zum Zerplatzen bringen galt.

Nach einer kurzen Rundfahrt mit dem Kleinlöschfahrzeug, durften noch an der letzten Station diverse wasserführende Armaturen am Bauhofgelände getestet werden.

Bevor es zum beliebten Bad im Schaumteppich ging, gab es für die fleißigen Feuerwehrkinder noch Eis und Getränke als Stärkung.

Artikel vom 13.07.2019, 18:07 | Dominik Sonnleitner