Mobiles Menue

29. März 2018

Monatsübung Verkehrsunfall mit Gemeindelader

Als Übungsszenario für die Monatsübung im März wurde angenommen, dass in der neu entstandenen Siedlung am Sonnenhang sich ein Verkehrsunfall mit dem Gemeindelader und einem zufällig vorbeifahrendem Fahrzeug ereignete. Beim Zusammenstoß der Fahrzeuge, borten sich die Gabelzinken des Laders seitlich durch die Fensterscheiben des Fahrzeuges und hebten beide Fahrzeuge aus. Die Zinken verfehlten dabei nur um Zentimeter den Fahrer des Fahrzeuges, welcher anschließend aus diesem befreit werden musste.

An der Einstatzstelle angekommen, wurde zuerst die Beleuchtung aufgebaut, sowie das Fahrzeug und der Lader gegen Abrollen gesichert. Weiters wurde ein innerer bzw. in diesem Fall äußerer Retter zur eingeschlossenen Person abgestellt um diesen zu betreuen. Anschließend wurde für einen sicheren Unterbau des Fahrzeuges gesorgt, damit die Türen auf der Beifahrerseite entfernt werden konnten, sodass der Verletzte mittels Spineboard schonend aus dem Wrack befreit werden konnte.

Im  Zuge einer Nachbesprechung wurde die Übung noch einmal Revue passiert, und auch Verbesserungsvorschläge sowie auf den Aufkleber der Rettungskarte welcher auf eine im Fahrzeug für den Fahrzeugtyp entsprechende Rettungskarte hinweist, eingegangen.

Artikel vom 31.03.2018, 13:03 | Dominik Sonnleitner