Mobiles Menue

19. August 2017

Das große Aufräumen

Nach dem kurzen aber intensiven Unwetter in den Nachtstunden von Freitag, 18. auf Samstag, 19. August, wurde auch unsere Feuerwehr zu zahlreichen Sturmeinsätzen gerufen.

So galt es in Oberneudorf den Güterweg in Richtung Kirchbach von umgefallenen Bäumen zu befreien.

 

Im Anschluss wurde wieder ins Feuerwehrhaus eingerückt und die Einsatzbereitschaft hergestellt. Kurz darauf kam eine Oeppinger Gemeindebürgerin, die auf dem Nachhauseweg war, vorbei, und meldete das im Bereich Salaberg, Richtung Marbach, kein Durchkommen mehr sei. Daraufhin rückten wir zur genannten Stelle aus, und fanden mehrere Bäume vor, die quer über die Straße lagen. Im weiteren Verlauf der Straße fanden wir noch allerhand Bäume, Sträucher etc. vor, welche gleich noch beseitigt wurden. Um ca. 3:00 Uhr Früh konnten wir dann fürs Erste wieder einrücken.

Am Vormittag des Samstags, wurden wir mittels Sirenenalarmierung zum ortsansässigen Kaufhaus gerufen, denn hier hatte der Sturm einen Teil des Daches abgedeckt und die Eternit-Schindel über den ganzen Pfarrplatz verteilt. Durch die zu Geschosse mutierten Dachschindel, entstand an den gegenüberliegenden Gebäuden Sachschaden.

 

Noch während wir mit den Aufräumarbeiten am Pfarrplatz beschäftigt waren, kam bereits über Handy der nächste Einsatz herein. Bei der Stockschützenhalle am Sportpark, hatten sich ebenfalls mehrere Dachziegel gelöst.

So verbrachten wir den Vormittag damit, mit Hilfe der Bauhofmitarbeiter, wieder für Ordnung im Gemeindegebiet zu sorgen. Nach rund drei Stunden im Einsatz, konnte die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Artikel vom 19.08.2017, 13:08 | Dominik Sonnleitner