Mobiles Menue

31. Juli 2018

Brand eines landwirtschafltichen Objektes

Am späten Dienstagabend wurde die FF-Oepping zur Hilfeleistung in das benachbarte Einsatzgebiet nach Rohrbach gerufen. Bereits vom Feuerwehrhaus in Oepping war die Rauchsäule des in brand geratenen landwirtschafltichen Objektes gut zu sehen.

Während der Anfahrt rüstete sich somit bereits ein Trupp mit schweren Atemschutz aus. Am Einsatzort angekommen, bestand die erste Aufgabe für den Atemschutztrupp darin, einen Rettungstrupp für einen im Gebäude befindlichen Atemschutztrupp in Bereitschaft zu halten. Anschließend ging es auch selbst in das Gebäude.

Um kurz nach Mitternacht konnte die Einsatzbereitschaft für die FF-Oepping wieder hergestellt werden.

Artikel vom 01.08.2018, 00:08 | Tobias Sonnleitner