Mobiles Menue

22. Oktober 2014

Sturmschaden nach Tief „Gonzalo“

Neben 150 anderen Feuerwehren in Oberösterreich holte das Sturmtief „Gonzalo“ auch unsere Feuerwehrleute diese Nacht aus den Federn. Ein umgestürzter Baum blockierte die Verbindungsstraße zwischen der Ortschaft Oberneudorf und St. Wolfgang und so wurden wir gegen 00:30 Uhr von der Landeswarnzentrale alarmiert. Der Baum wurde kurzerhand mittels Motorkettensäge in zwei Teile geschnitten und mit einem Traktor an den Straßenrand gezogen, so dass die Straße wieder passierbar ist. Nach gut 40 Minuten konnte unsere Feuerwehr die Einsatzbereitschaft wieder herstellen.

2014.10.22_Sturmschaden_Gonzalo_01 2014.10.22_Sturmschaden_Gonzalo_03
2014.10.22_Sturmschaden_Gonzalo_04 2014.10.22_Sturmschaden_Gonzalo_05

Artikel vom 22.10.2014, 08:10 | Tobias Sonnleitner