Mobiles Menue

24. Dezember 2015

Feuerwehrjugend verteilt Friedenslicht

Bereits seit mehr als zehn Jahren ist es nun schon üblich, dass am Vormittag des 24. Dezembers, nicht wie vielleicht auch vermuten lässt, das Christkind an der Haustür leutet, sondern die Feuerwehrjugend das Friedenslicht von Haus zu Haus bringt. Gleichzeitig wurde für eine kleine Spende gebeten, welche in diesem Jahr an den Soforthilfefond von Licht ins Dunkel übergeben wurde.

Vielen Dank an alle Spender für die Spenden im Gesamtwert von € 2.767,-!

Friedenslicht

Artikel vom 24.12.2015, 11:12 | Tobias Sonnleitner