13. März 2021

Wissenstest 2020/21

So ungewöhnlich wie das letzte Jahr war, so turbolent war auch der Wissenstest der Jugend. Durch eine App konnten die Jugendlichen das theoretische Wissen von zu Hause lernen und festigen. Die Abnahme der theoretischen Prüfung erfolgte dann im Herbst 2020 schlussendlich auch über die neue App.

Durch eine ungewollt lange Pause konnten nun endlich am Samstag den 13. März, unter Einhaltung diverser Schutzmaßnahmen, 14 Jugendliche den praktischen Teil unter Aufsicht des Kommandanten ablegen.

Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Abzeichen!

Artikel vom 16.03.2021, 07:03 | Tobias Sonnleitner

Ausbildung in der Feuerwehrjugend

Erprobungen:

Die theoretische und praktische Ausbildung in der Feuerwehr findet im Frühling statt. Dabei wird je nach Altersstufe unterschiedliches Wissen durch die Jugendbetreuer und Kommandomitglieder vermittelt. Die Abschlussprüfungen werden durch den Feuerwehrkommandanten selbst durchgeführt. Bei positivem Abschluss erhält der Teilnehmer sogenannte Erprobungsstreifen für die Uniform.

Folgende Voraussetzungen für die Teilnahme an der entsprechenden Erprobung sind dafür notwendig:

1. Erprobung: In dem Jahr in dem der Teilnehmer 11 Jahre alt wird
2. Erprobung: In dem Jahr in dem der Teilnehmer 13 Jahre alt wird und die 1. Erprobung besitzt
3. Erprobung: In dem Jahr in dem der Teilnehmer 14 Jahre alt wird und die 2. Erprobung besitzt
4. Erprobung: In dem Jahr in dem der Teilnehmer 14 Jahre alt wird und die 3. Erprobung besitzt
5. Erprobung: In dem Jahr in dem der Teilnehmer 16 Jahre alt wird und die 4. Erprobung besitzt

Feuerwehrjugendleistungsabzeichen (FJLA):

FJLA Bronze und Silber sind Abzeichen, die ein Teilnehmer nach positiv absolviertem Bezirksbewerb (min. 940 Punkte bei 1100 Vorgabepunkten) mit folgenden Voraussetzungen erhält.

Bronze: Das FJLA Bronze kann in dem Jahr am Bezirksbewerb erlangt werden, in dem der Teilnehmer 12 Jahre alt wird.
Silber: Das FJLA Silber kann in dem Jahr am Bezirksbewerb erlangt werden, in dem der Teilnehmer  14 Jahre alt wird und das FJLA Bronze besitzt.
Gold: Das FJLA Gold wird bei positiver Prüfung durch das Bezirksfeuerwehrkommando verliehen, wenn der Teilnehmer die 5. Erprobung besitzt.

Bei den Abschnittsbewerben gilt noch zusätzlich, dass jeder Teilnehmer zwischen 9 und 16 Jahren alt sein muss (jeweils ein ganzer Jahrgang). Bei Bezirks- und Landesbewerb muss jeder Teilnehmer am Bewerbstag mind. 10 Jahre alt und nicht älter als 16 Jahre sein (allerdings ganzer Jahrgang).

Wissenstest (FJWTA):

Der Wissenstest ist theoretische und praktische Prüfung des Bezirksfeuerwehrkommandos, bei dem folgende Voraussetzungen zu erfüllen sind:

Bronze: Teilnehmer besitzt 1. Erprobung
Silber: Teilnehmer besitzt 2. Erprobung
Gold: Teilnehmer besitzt 4. Erprobung
Artikel vom 27.07.2013, 10:07 | Tobias Sonnleitner


Kommandant Stefan Spindlbalker
Berlesreith 2
4151 Oepping
Tel: +43 664 96 90 303
E-Mail: ff-oepping@ro.ooelfv.at